0

Panoramic Power misst Energieverbrauch: Wie smart sind die Aussteller?

Panoramic Power misst Energieverbrauch: Wie smart sind die Aussteller?

Erstmals präsentiert sich Panoramic Power, eine Tochter des britischen Energieunternehmens Centrica, während der Sondershow „Digital Energy“ auf der kommenden Hannover Messe Industrie. Mit seiner patentierten Plug-and-Play-Lösung auf Sensorbasis ist das Panoramic-Angebot eine attraktive Wahl für das Energiemanagement im B2B-Bereich. Wie attraktiv und einfach die Lösung ist, zeigt das Unternehmen im Live-Betrieb: Panoramic misst während der Messe den Energieverbrauch der Digital-Energy-Aussteller.

Panoramic Power gibt Gas: Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr präsentiert sich das israelische Unternehmen auf einer Messe. Während der Sondershow „Digital Energy“ zeigt Panoramic zur Hannover Messe Industrie, wie die Sensor-gestützte Lösung aussieht. Außerdem – und das ist für die Messe und das Unternehmen Deutschlandpremiere – wird die Lösung exklusiv für „Digital Energy“ installiert und stellt so den Energieverbrauch der Sondershow-Aussteller am Panoramic-Stand in Echtzeit dar. Cloudbasiert lässt sich dann exakt ablesen, welche Geräte besonders Energie-sparend, welche besonders energieintensiv sind. Ein Dashboard zeigt alle Daten im schnellen Überblick. „Wir freuen uns sehr, dass die Hannover Messe unsere Idee unterstützt und die Installation möglich macht“, freut sich Marketingchef Jon Rabinowitz. „Wir haben ein spannendes Energiemanagement-Konzept, das wir so an einem konkreten Beispiel zeigen.“ Mit der von Panoramic entwickelten Technik werden sämtliche Energieressourcen gemessen, ausgewertet und gewichtet. Die so gewonnenen Gerätedaten fließen in ein via Cloud (und App) erreichbares Datenportal, Power Radar™, das in Echtzeit zeigt, wo z. B. Geräte ausfallen könnten, wo hohe Energiekosten entstehen und wie letztlich das Energiemanagement eines Unternehmens optimiert werden kann. Der Clou des Angebotes ist die einzigartige drahtlose (und patentierte) Sensortechnik, die, einmal installiert, nahezu wartungsfrei nach dem Prinzip „set and forget“ funktioniert. Die Miniatursensoren werden einfach auf die stromführende Leitung geklickt und versorgen sich dann über das Magnetfeld des Leiters selbst mit Strom. Durch die einfache Installation können in wenigen Stunden mehrere hundert Sensoren installiert werden – ohne dass die Stromzufuhr unterbrochen werden muss.

„Ein effizienteres Energiemanagement“, so der deutsche Sales-Chef Paul Etherington, „wird idealerweise über die Energiedaten der installierten Anlagen und Geräte eines Unternehmens gesteuert. Wer das im Griff hat, der hat auch seine Energiekosten im Griff.“ Etwa 30 deutsche Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen hat Panoramic mit seinen Partnern im vergangenen Jahr überzeugen können; auch SAP nutzt die Lösung für ein eigenes Angebot. Die Bäckereikette Ferdinand Voigt aus Bonn setzt die Lösung inzwischen in 18 Filialen ein. Nur eine Woche brauchte Panoramic-Partner RightEnergy, um PowerRadarTM zu installieren. Bereits nach wenigen Wochen ergab sich allein aus der jetzt möglichen Datenvergleichbarkeit der einzelnen Filialen ein sattes Einsparpotenzial. Auch der Baustoffhersteller Cemex, der Ausstatter für Hochleistungs- und Extremsportler The North Face, eine große Pharmakette und viele andere setzen inzwischen auf die Lösungen aus Israel.

Panoramic Power, 2011 gegründet und heute eine Tochter des britischen Energieunternehmens Centrica, ist der führende Anbieter von Energiemanagementlösungen auf Sensorebene. Dank drahtloser, sich selbst versorgender Sensoren und einer cloudbasierten Analyseplattform können Unternehmen unterschiedlichster Branchen ihren Energieverbrauch optimieren und die Performance und den Betrieb von Systemen verbessern. Die Lösung ist flexibel und skalierbar, liefert einen überzeugenden ROI und unterstützt in Sachen sozialer Verantwortung und Nachhaltigkeit. In Deutschland hat das Unternehmen seit Eintritt in den Markt mehr als 30 Kunden von seiner Expertise überzeugen können.