0

Weinwissen: So baut man an bzw. aus

Der Ausbau des Weines wird auch Reifen des Weines genannt. Der Ausbau des Weines bezeichnet dabei streng genommen alle kellerwirtschaftlichen Arbeiten zwischen der Gärung und der Abfüllung des Weines. Die Reifung des Weines dient dazu, dass sich der Wein in seiner Struktur und seiner Komplexität weiterentwickeln und so sein volles Potenzial entfalten kann.
Der Ausbau der einzelnen Weine unterscheidet sich in mehreren Faktoren, zunächst jedoch in der Art der Lagerung. Je nach Qualität, Stilistik, Tradition und Rebsorte werden hier verschiedene Lagerungsmethoden eingesetzt.

Die Lagerungsmethoden beim Weinausbau
 Die Lagerung im Barrique Fass
 
Von der Barriquelagerung spricht man, wenn der Wein in einem speziell präparierten Eichenfass gelagert wird.  Continue Reading