0

#missingtype: E. N setzt Zeichen für Blutspende

#missingtype: E. N setzt Zeichen für Blutspende

Im Rahmen internationalen Blutspende-Kampagne #missingtype engagiert sich auch der Essener Energiekonzern E.ON.  Konzernweit verschwinden in der Woche vom 11. bis 15. Juni 2018 die Buchstaben A, B und O an den Standorten, auf den Internetseiten, im Intranet und auf den Social-Media-Kanälen. 

Mit der Kampagne rund um den Weltblutspendertag am 14. Juni möchte E.ON gemeinsam mit dem Roten Kreuz, die diese Kampagne in diesem Jahr weltweit durchführt, auf die Bedeutung von Blutspenden aufmerksam machen. Dafür verzichtet das Unternehmen auf die Buchstaben A, B und O an den Standorten, auf den Internetseiten, im Intranet und auf den Social-Media-Kanälen.

Außerdem sind alle Mitarbeiter aufgerufen, am 14. Juni Blut spenden zu gehen. In der Konzernzentrale in Essen steht eine mobile Blutspendestation für Mitarbeiter vor Ort und die örtliche Bevölkerung bereit. E.ON ist das einzige deutsche Unternehmen, das #missingtype konzernweit in allen Ländern und an allen Standorten unterstützt.

Die jährliche #missingtype Kampagne entstand 2015 in Großbritannien mit dem Ziel, die rückläufigen Anzahl an Blutspendern zu stoppen. Im Durchschnitt spenden heute weltweit 28 Prozent weniger Menschen als noch vor zehn Jahren.

In jeder Sekunde werden weltweit drei Bluttransfusionen getätigt: 54 Prozent für Behandlungszwecke sowie Bluterkrankungen wie Krebs, 33 Prozent im Zuge von Operationen, 5 Prozent während einer Geburt.

Während der vergangenen zwei Jahre hat die #missingtype-Kampagne die Anmeldungen für Blutspenden teilweise verdoppelt. 

Impressions Kommunikation existiert inzwischen seit 19 Jahren und versteht sich als Content-Macher. Marken wie E.ON, das Karriere-Netzwerk Generation CEO oder die Deutsche Bahn gehören zu den langjährigen Kunden der Agentur. Impressions setzt vor allem auf Content Campaigning und nutzt dabei alle Kommunikations-Tools, die heute en vogue sind, geht aber auch schon einmal außergewöhnliche Wege, wenn es die Marke oder das Unternehmen so erfordern. Zur Agentur gehört heute ein dichtes Partner-Netzwerk, das alle Kommunikations-Disziplinen abdecken kann.